• FSB
  • GIRA
  • KEUCO
BerührungspunkteBerührungspunkte

Die 7 interessantesten Podcasts für Architekt:innen

4 min Lesezeit

Architektur für die Ohren: Podcasts sind zurzeit beliebter denn je – die Auswahl ist riesig. In unserem vernetzten Alltag sind wir vielen verschiedenen und oftmals visuellen Reizen ausgesetzt. Umso spannender ist es, mal nicht die Augen zu fordern, sondern die Ohren zu spitzen. Denn der Podcast beansprucht nur einen Sinn: das Hören. Bereits in allen Branchen hat sich das neue Format etabliert, das auch Architekten und Architekturinteressierte noch tiefer in die Kunst- Design- und Architekturwelt eintauchen lässt. Um einen guten Überblick über die inspirierendsten und unterhaltsamsten Podcasts zu bekommen, stellen wir Ihnen hier eine kleine Auswahl vor!

Architektur und die Welt

Die Züricher Architektin Tilla Baganz widmet sich in ihrem Podcast „Architektur und die Welt“ ausgewählten Architektinnen und Architekten und führt mit ihnen ausführliche Einzelgespräche. Dabei geht sie gekonnt in die Tiefe und spricht mit ihnen über ihr Schaffen, ihre Arbeit und ihr Leben. Themen wie Bauen, Entwerfen, Raumgefühl, Bücher und Zeichnungen stehen dabei im Mittelpunkt. Wer Interesse hat, sollte etwas Zeit einplanen, denn eine Folge dauert eine gute Stunde.

 

Architekturgespräche

Dieser Podcast ist eine Produktion der Fachrichtung Architektur der Hochschule Mainz, in dem informiert, referiert und diskutiert wird. Im Zentrum von „Architekturgespäche“ steht der Austausch, der auch in der Architektur von besonderer Bedeutung ist. In verschiedenen Gesprächen wir das Thema Architektur von allen Seiten beleuchtet.

Archispeak

Sie wissen bereits, worum es in der Architektur geht? Dann haben Sie noch nicht in den Podcast „Archispeak“ reingehört. Wie der Name schon sagt, wird in der Architektur eine eigene Sprache gesprochen, die es zu entwirren gilt. In lockeren Unterhaltungen nehmen die Redner in diesem Podcast die komplexe Welt der Architektur genau unter die Lupe.

Design Matters

Bereits 2005 wurde der Podcast „Design Matters“ von der amerikanischen Autorin, Pädagogin, Künstlerin und Designerin Debbie Millman gegründet und ist somit einer der ersten Design-Podcasts. In verschiedenen Interviews kommen Künstlern, Kuratoren und Autoren zu Wort und geben einen Einblick in ihre kreative Schaffenswelt.

Last Seen

Lust auf was Spannendes? Dann ist „Last Seen“ genau richtig für Sie, denn der Krimi-Podcast des öffentlichen Radiosenders WBUR setzt sich mit den faszinierendsten Kunstverbrechen der Geschichte auseinander. In jeder Folge gehen die Autoren Kelly Horan, Stephen Kurkjian und Jack Rodolico einer neuen Fährte nach und stoßen dabei auf Hochstapler und Ganoven.

Die Audioarchitekten: „Architektur als Zweitsprache“

Um Alltagsarchitektur geht es in dem Podcast „Architektur als Zweitsprache“, den die freie Fachjournalistin und Hörspielautorin Kerstin Kuhnekath seit 2019 betreibt. In tiefgründigen Gesprächen mit Planer*innen, Architekt*innen und Aktivist*innen redet Sie über Themen wie „Die Stadt ist ein Monster” oder „Die Schönheit der Branche”.  So möchte sie das Thema „Stadtgestaltung“ der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

La Biennale di Venezia: „Five Scales“

Als kleinen Vorgeschmack auf die in dieses Jahr verschobene Architektur-Biennale in Venedig präsentiert der Kurator Hashim Sarkis in dem fünfteiligen Podcast „Five Scales“ seine Gedanken und Überlegungen zum Motto „How will we live together“. Der Startschuss für die Podcast-Reihe fiel bereits am 20. November. Seitdem erscheint monatlich eine neue Folge.

Magazin bestellen