BerührungspunkteBerührungspunkte

Metropolis Filmvorführung im Meetingpoint 2018

1 min Lesezeit
Metropolis Filmvorführung im Piano Nobile

Am Freitag Abend, 25.05.2018, wurde das Piano Nobile des Palazzo Contarini Polignac für unsere Gäste in Venedig geöffnet. 200 mit dunkelrotem Samt bezogene Stühle verwandelten den prächtigen Raum in ein festliches Kino.

Der berühmte schwarz-weiß Stummfilm Metropolis von Fritz Lang (1926) wurde live von einem Piano und einem Akkordeon begleitet und erzeugte in dem mit Stuck verzierten Raum im ersten Stock des Palazzos eine ganz besondere Stimmung.

Metropolis Filmvorführung im Piano Nobile
Metropolis Filmvorführung im Piano Nobile

METROPOLIS handelt von einer Zweiklassengesellschaft in einer Großstadt der Zukunft. In der Turmstadt befinden sich oberirdisch spitze Türme, Hochstraßen, ein Stadion und Lustgärten der Oberschicht. Unterirdisch erstreckt sich die Arbeiterstadt, wo die Uhren 10 Arbeitsstunden zeigen, um mehr Arbeitszeit zu gewinnen, die Arbeiter in Mietshäusern leben und die Arbeit aus unermüdlichem Dienst an einer Maschine besteht. Freder Fredersen, Sohn des Metropolis Alleinherrschers Joh Fredersen, verliebt sich eines Tages in Maria aus der Unterschicht, die ihn in die Unterwelt bringt. Es kommt zum Aufstand: Wissenschaftler Rotwang verschleppt Maria und konstruiert eine mechanische Doppelgängerin, die die Arbeiter in der Unterwelt zur Revolution aufhetzt…

Metropolis Filmvorführung im Piano Nobile
Metropolis Filmvorführung im Piano Nobile

Der zeitlose Film ist immernoch eine viel zitierte Referenz für die Stadt der Zukunft und wird besonders von Architekten geliebt. Es war der erste Science-Fiction-Film in Spielfilmlänge und einer der teuersten Filme seiner Zeit.

Der zweistündige Film ist hier zu sehen.

Magazin bestellen