• FSB
  • GIRA
  • KEUCO
BerührungspunkteBerührungspunkte

Ken Adam: Filmarchitekt mit unverwechselbarer Handschrift

3 min Lesezeit

Der deutsch-britische Filmarchitekt Ken Adam gilt als einer der bedeutendsten Production-Designer des 20. Jahrhunderts und als Erfinder des James-Bond-Looks. Der 1921 in Berlin geborene Klaus Hugo Adam (†2016) kam in den 1950er Jahren als Szenenbildner zum Film. Ab dem Jahr 1962 konzipierte Adam die außergewöhnlichen Bilder der erfolgreichen James-Bond-Reihe, deren Gestaltung die Filme maßgeblich prägte. Er gilt als Schöpfer der spektakulären Sets im Filmbusiness. Seine bekanntesten Entwürfe konzipierte er neben der James-Bond-Reihe für Stanley Kubricks "Dr. Strangelove". Der hierfür entworfene "War Room" stellt sein bekanntestes Szenenbild dar. Steven Spielberg bezeichnete es als „Das beste Set, das jemals entworfen wurde.“

Ken Adam im »War Room« nach Abschluss der Dreharbeiten zu ›Dr. Strangelove or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb‹ GB/USA 1964, Regie: Stanley Kubrick © Deutsche Kinemathek - Ken Adam Archiv

Reduzierter Zeichenstil

Adams Bilder waren geprägt von einer imposanten Gesamtkonzeption, die monumentale Ausmaße annahm – überspitzt und transformiert in seine zu konzipierende Filmwelt. Schon seine ersten Skizzen zu einem neuen Entwurf vermittelten dem Betrachter ein erstes Raumgefühl. Mit seinem charakteristischen Stil der groben Filzstifttechnik konnte er seine ersten Ideen schnell zu Papier bringen. Er konzentrierte sich dabei nicht auf Details, sondern auf wenige Linien, die das Raumkonzept aber bereits erkennen ließen. Durch seinen Zeichenstil und den expressionistischen Ausdruck der Hell-Dunkel-Kontraste schaffte er es, genau die Atmosphäre zu suggerieren, die er später erzeugen wollte. Auf diese Weise entführte er den Zuschauer aus seinem Alltag heraus in die spektakuläre Welt der Filmkulisse.

Einer der Ken Adam Entwürfe
Entwurf »Blofeld's Volcano Lair« für ›You Only Live Twice‹, GB/USA 1967, Regie: Lewis Gilbert Entwurf: Sir Ken Adam © Deutsche Kinemathek - Ken Adam Archiv
Einer der Ken Adam Entwürfe
Entwurf »Pyramid Control Room« für ›Moonraker‹, GB/F 1979, Regie: Lewis Gilbert Entwurf: Sir Ken Adam © Deutsche Kinemathek - Ken Adam Archiv
Einer der Ken Adam Entwürfe
Entwurf »War Room« für ›Dr. Strangelove or: How I learned Stop Worrying and Love the Bomb‹, GB/USA 1964, Regie: Stanley Kubrick Entwurf: Sir Ken Adam © Deutsche Kinemathek - Ken Adam Archiv

Inspirationsquellen

Mit seiner Herangehensweise und den Ergebnissen seiner meisterlichen Kulissen nahm Ken Adam großen Einfluss auf die Entwicklung seines Metiers und galt als große Inspirationsquelle für junge Vertreter der Filmproduktion. Vom Bauhaus und der Filmarchitektur der Weimarer Republik beeinflusst, sind seine Bilder geprägt von einer geraden und stringenten Linienführung. Auch aus der damaligen modernen Architektur Berlins zog er seine Impulse für neue Ideen. Bauten von Erich Mendelsohn und Entwürfe von Mies van der Rohe waren seine Inspirationsquellen. Doch nicht nur er bediente sich der Architektur seiner Zeit. Auch seine Werke dienten als Basis neuer Konzepte für viele Designer, Künstler und Architekten und strahlten weit über die Filmkunst hinaus. Architekten wie Daniel Libeskind, Santiago Calatrava und Norman Foster ließen sich durch seine Filmarchitektur in ihrer Kreativität anregen und inspirieren.

Ehrung zum 100.Geburtstag – 05.Februar 2021

Damit seine Werke auch heute noch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können, wurde die Sammlung seiner Werke an die Deutsche Kinemathek (Museum für Film und Fernsehen) in Berlin übergeben. Seit 2012 sind seine Werke dort innerhalb der ständigen Ausstellung zu sehen. www.ken-adam-archiv.de

Seinen 100.Geburtstag am 05.Februar 2021 nimmt die Deutsche Kinemathek zum Anlass, diesen bedeutenden Künstler zu ehren. Mit zwei thematischen Online-Führungen und einer Erweiterung der Online-Präsentation via Instagram sollen die Teilnehmer Einblicke in die Welt der künstlerischen Werke erhalten.

Ken Adam, München 2015 Foto: Andreas Haas
Magazin bestellen