• FSB
  • GIRA
  • KEUCO
BerührungspunkteBerührungspunkte

Ausstellungstipp: „Sorge um den Bestand“ im DAZ Berlin

2 min Lesezeit

Seit dem 17. März hat das Deutsche Architektur Zentrum DAZ in Berlin seine Türen wieder geöffnet und präsentiert die Ausstellung „Sorge um den Bestand“. Kuratiert wird die Ausstellung des BDA von Olaf Bahner, Matthias Böttger und Laura Holzberg.

Ausstellung Sorge um den Bestand © Leon Lenk Fotografie

Der Klimawandel und die zunehmende Ressourcenknappheit fordern ein Umdenken in unserer Gesellschaft. Dazu zählt auch der Umgang mit bestehender Architektur. Sanieren und umbauen, statt abreißen und neu bauen lautet die Devise. In der Ausstellung präsentieren daher Architekt*innen und Urbanist*innen in zehn Strategien ihre unterschiedlichen Ansätze zum achtsamen Reparieren von bestehenden Lebensräumen und Wohnkulturen. Außerdem entwickeln sie innovative Ideen für den zukünftigen Bestand – die Neubauten von heute.

Ausstellung Sorge um den Bestand © Leon Lenk Fotografie

Die Ausstellung kann nach Buchung eines Zeitfenster-Tickets kostenfrei besucht werden. Außerdem ist eine Begleitpublikation „Sorge um den Bestand. Zehn Strategien für die Architektur“ erhältlich.

Ausstellung Sorge um den Bestand © Leon Lenk Fotografie
Ausstellung Sorge um den Bestand © Leon Lenk Fotografie

Was: Ausstellung „Sorge um den Bestand“
Wann: Mi – So, 15 – 20 Uhr
Wo: Deutsches Architektur Zentrum DAZ, Wilhelmine-Gemberg-Weg 6, 10179 Berlin

Magazin bestellen