• FSB
  • GIRA
  • KEUCO
BerührungspunkteBerührungspunkte

Architektur im TV: Frank Lloyd Wright – Der Phoenix aus der Asche

2 min Lesezeit

Als einer der bekanntesten und einflussreichsten Architekten und Möbeldesigner seiner Zeit schuf Frank Lloyd Wright unter anderem mit dem Guggenheim-Museum und Fallingwater, dem Haus über dem Wasserfall, Ikonen der Architektur. Aufgewachsen ist der Visionär im ländlichen Wisconsin, wo er auch ab 1885 studierte. Ohne Abschluss verließ er wenige Jahre später die Universität, arbeitete in verschiedenen Architekturbüros und gründete 1893 seine eigene Firma. Im Zentrum seines Schaffens stand immer die Harmonie zwischen Gebäude und Umgebung. Nach dieser Gestaltungphilosophie gleichen Häuser lebenden Organismen, deren Einzelteile gemeinsam das perfekte Ganze ergeben. In seinem Werk Fallingwater, heute das wohl meistfotografierte Wohnhaus der Welt, kommt dieser Ansatz am besten zur Geltung. Insgesamt wurden 2019 acht seiner Gebäude zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

In der Dokumentation „Frank Lloyd Wright – Der Phoenix aus der Asche“berichtetARTEüber sein bewegtes Leben mit vielen bislang unveröffentlichten Filmaufnahmen und Fotos und Gesprächen. Wright selbst kommt in Interviews und Zitaten aus seiner Autobiografie zu Wort.

 

Was: Frank Lloyd Wright – Der Phoenix aus der Asche
Wann: verfügbar bis zum 21.12.20
Wo: ARTE Mediathek

 

Frank Lloyd Wright, 1926
Magazin bestellen