BerührungspunkteBerührungspunkte

Architektur-Biennale Venedig 2018: Erste Eindrücke vom Arsenal

2 min Lesezeit

Wir haben uns gestern schon einmal für Sie umgeschaut. Hier die ersten Eindrücke aus dem Arsenal.

Kanada

Kommissar: Canadian Council for the Arts

Kuratoren: Gerald McMaster, David Fortin

Mitarbeit: Douglas Cardinal Architect

UNCEDED: VOICES OF THE LAND

„Eine Arbeit, die zeigt, wie Architektur die spirituellen Werte unserer Kultur reflektiert, die wir mit der gesamten Menschheit teilen.“

Organische Raumlinien, die den Betrachter durch Naturen, Strukturen und Räumliches leiten. Lichteffekte, eine Mischung aus MTV-Effekten Bildern aus dem All, stellen den Hintergrund dar für Menschen, die erklären, vermitteln, kommunizieren.

Chile

Kommissar: Cristobal Molina – Ministry of Cultures, Arts and Heritage of Chile

Kurator: Alejandra Celedon

STADIUM: AN EVENT, A BUILDING AND A CITY

Am 29. September 1979 füllten 37000 Arbeiter das chilenische National-Stadion aus ganz Santiago. Anlass war kein Musik- oder Sportereignis, sondern eine Propagandaveranstaltung des Militärregimes. In der Ausstellung findet sich ein aus Zementblöcken und einzelnen Parzellen errichtetes Miniaturstadion, das reliefartige, städtebauliche Strukturen abbildet.

Irland

Kommissar: Culture Ireland

Kuratoren: Jeffrey Bolhuis, Jo Anne Butler, Miriam Delaney, Tara Kennedy, Laurence Lord, Orla Murphy

FREEMARKET

Geschichten von kleinen Städten, direkte Kommunikation untereinander, regionale Produkte, kleine Mengen, nachvollziehbare Preisbildung… der irische Beitrag kombiniert Marktplatz, Marktstand, und Kiosk-Life-Style und führt zurück zum neuen Freespace.

Magazin bestellen