Titel: „The Key in the Hand“

Künstlerin: Chiharu Shiota

Kurator: Hitoshi Nakano

 

„Schlüssel beschützen Wertvolles wie unser Heim, unser Vermögen und unsere Sicherheit, während wir sie mit der Wärme unserer Hände umschließen.“

 

An 50.000 roten Fäden hängen unzählige Schlüssel, die als „Regen“ von zwei als Boote dargestellten Händen aufgefangen werden. Sie dürfen als Schlüssel zu Erinnerungen aufgefasst werden – im direkten und auch metaphorischen Sinne. So wie die Schlüssel die Türen zu Häusern, Wohnungen und Arbeitsstätten geöffnet haben, so sind auch unzählige Erinnerungen mit ihnen verbunden. Erlebnisse aller Art tragen wir in unseren Herzen – die Schlüssel zu diesen Erinnerungen manchmal sichtbar am Schlüsselbrett – manchmal tief verborgen.

 

Chiharu Shiota lässt zudem noch Videos laufen, in denen japanische Kleinkinder von ihren Erinnerungen unmittelbar vor, während und nach der Geburt erzählen. Die Künstlerin hofft, die Besucher so in einen Zustand zu versetzen, in dem Sie vielleicht den einen oder anderen verloren geglaubten Schlüssel zu tief verborgenen und möglichst „schönen“ Erinnerung wieder finden.

 

 

 

IMG_0194
IMG_0199

 

IMG_0196
IMG_0197