Die nackte Existenz

Leben und überleben „Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt – die meisten Menschen existieren nur.“ Oscar Wilde Was bedeutet Existenz? Existenz ist noch nicht Leben. Existenz ist Vorhandensein. Existenz ist die Grundlage, auf der sich leben lässt. Oder auch nicht. Existenz ist ein Dauerthema, das in den Künsten immer wieder aufgegriffen wird. In Theater, Film und Musik, natürlich auch in der Literatur … Existenz ...

Mehr Erfahren

Architektur ist da, wo du bist

…unter diesem Motto finden sich von nun an in jedem Magazin vier Seiten mit ausgesuchten Themen für eure Belange. Als Studierende, Absolventen oder junge Berufsstarter ist euer Blick vielleicht noch ein anderer – unverfälschter, vielleicht unerfahren, idealistischer, vielleicht naiv, neugieriger, vielleicht unstrukturiert. Besucht uns auf unserer Homepage – dort erwartet euch eine eigene Rubrik mit Blogeinträgen – und folgt uns auf Facebook. Schreibt uns, ...

Mehr Erfahren

Architektur ist da, wo du bist – vor Ort

Rückblick Meetingpoint 2014: Venedig by night An drei Abenden machten sich Gruppen von 25 Architekturstudentinnen und -studenten vom Palazzo aus auf den Weg, um mehr über diese Stadt zu erfahren – über ihre historische und aktuelle Architektur, ihren Werdegang und ihre Entwicklung der vergangenen Jahre. Dario Malagutti erzählte ihnen, was sie aus seiner Sicht wissen müssen – als angehende Architekten, junge Generation und Kinder ...

Mehr Erfahren

Existieren Sie bloß – oder leben Sie schon?

Definition von Existenz und Wesen – ihre Facetten bezüglich Alltag und Architektur Natürlich existieren wir, natürlich leben wir auch – aber sind wir uns dessen bewusst? Das kleine Glossar rund um das Wort Existenz beleuchtet diesen oft unverstandenen Begriff in seinen Facetten bezüglich Alltag und Architektur. Existenz Das lateinische ›existentia‹ geht auf das griechische ›hyparsis‹ zurück und wird im Deutschen sowohl mit ›Existenz‹ als auch ...

Mehr Erfahren

Kulturelle Konventionen

Paul Kahlfeldt initiiert mit dem Werkbund eine Ausstellung in Venedig Parallel zur Architektur-Biennale im Sommer 2014 eröffnet der Deutsche Werkbund in Venedig eine Ausstellung mit dem Thema „Haltung und Ausdruck heutiger Architektur und Gestaltung in Deutschland“. Paul Kahlfeldt, Architekt und als Werkbund-Mitglied Mitinitiator der Ausstellung, traf sich mit BerührungsPUNKTE im „Dorischen Saal“ seines Lehrstuhls für Grundlagen und Theorie der Baukonstruktion an der Technischen Universität ...

Mehr Erfahren

Fundamentale Fragen zur Architektur

Die nächste Biennale wird vorbereitet Gleich nach seiner Berufung zum Leiter der Architektur-Biennale 2014 erklärte der niederländische Architekt Rem Koolhaas, dass die von ihm kuratierte Ausstellung forschungsorientierter werden soll als die ihr vorausgegangenen. Unter dem Titel „Fundamentals“ soll die Biennale 2014 eine „Grundlagenarbeit“ leisten, „bei der die Architektur und nicht die Architekten im Mittelpunkt steht“. Forschung wie Darstellung sollen einerseits „einen Blick auf die ...

Mehr Erfahren

Im Palazzo: Basislager

Architekten und Interessierten ein „Basislager“ während der Architektur-Biennale als Kommunikationsplattform zu bieten – diese Vision entstand schon im Frühjar 2011 .   BerührungsPUNKTE wollte das der Kommunikationsinitiative zugrunde liegende Konzept einmal mehr erlebbar machen. Wenn früher die „Architektur im Bau“-Veranstaltungen unzählige Architekten auf die Baustellen renommierter Kollegen lockten, sollte sich die bauende, schreibende und kommentierende architekturaffine Zunft in Venedig an einem Ort treffen können, ...

Mehr Erfahren

Funkel-Business

Eleganz – Glamour ohne Glitzer Mode ist das Glitzer- und Glamour-Business schlechthin. Modenschauen erzeugen Blitzlichtgewitter, Laufsteginszenierungen übertrumpfen sich gegenseitig, Schmuck und Pailletten funkeln um die Wette – doch auch schlichte Kreationen können einen hohen Glamourfaktor haben. Ein paar kleine Exkurse in die Welt der Mode – mit dabei: Designer, Rockstars und ein paar nicht zu unterschätzende Kleinigkeiten … Freiheit statt Flitter Als Coco Chanel den ...

Mehr Erfahren

Freud und Leid

Andrea Potzler über Stillstand Stillstand – Ruhe, innehalten, keine To-do-Liste, keine Termine, keine E-Mails, keine Bewegung. Es tut sich – einfach – nichts. Anhalten, stehen bleiben – schrecklich? Kaum auszuhalten? Das Leben rast vorbei? Nichts tun, nichts planen, nichts erreichen: Das macht so manchen hippen Zeitgenossen nervös, der immer schneller, weiter, mehr will. Der entgegengesetzte Zustand: Körper und Geist lechzen förmlich danach, nichts mehr ...

Mehr Erfahren

Brunetti, Biennalen und Banditen

Ein Porträt über die Architektin und Szenenbildnerin Stephanie Ernst Sie stammt aus einer Architektenfamilie: Für den Großvater, den Vater und zwei ihrer vier Brüder waren ihre Aufgaben immer eindeutig, ihre Herzen schlugen und schlagen bis heute ausschließlich für die Architektur. Anders bei Stephanie Ernst: Nur wenn sie gerade einmal nicht in der Weltgeschichte herumreist, greift sie ihnen in ihrem gemeinsamen Büro ERNST ARCHITEKTEN in ...

Mehr Erfahren