Armaturen von KEUCO

Minimalismus ist die Kunst des Weglassens. Reduziertes Design mit dem Fokus auf geometrischen Körpern konzentriert sich auf das Wesentliche. Nichts Überflüssiges soll davon ablenken. Klare Formen und hochwertige Materialien wirken ruhig und überschaubar. Aus der formalen Konzentration folgt ein geringer Materialeinsatz.

Dabei steht die Ästhetik des Produkts bei gleichzeitig funktionalem Design im Vordergrund. Eine minimalistische Produktgestaltung mit Benutzerfreundlichkeit – sprich: einfacher und intuitiver Bedienung – verbirgt oftmals ein komplexes Innenleben. Das ist die höchste Kunst der Reduktion auf das Wesentliche, die der Kreativitätsforscher Edward de Bono mit den Worten „Einfachheit entsteht nicht einfach so“, auf den Punkt brachte. Was einfach aussieht, entsteht erst durch bewusstes „um die Ecke denken“. Auch wenn Minimalismus, wie wir ihn seit der Epoche der „Moderne“ in den 20er Jahren kennen, heute im Trend liegt, handelt es sich nicht um eine Modeerscheinung. Minimalismus ist fern jeder Epoche, ist ein Stil, eine Einstellung. So ist Mies van der Rohes bekannter Leitspruch für Minimalismus „Less is more“ – weniger ist mehr – heute so aktuell wie damals in der Bauhaus-Zeit. Das beweist auch die Umformulierung in den 60er Jahren von Dieter Rams, Ikone des deutschen Industriedesigns, in „Weniger, aber besser“.

 

Der Badausstatter KEUCO formuliert heute mit „Weniger kann mehr“ sein Credo der IXMO-Familie. Entworfen vom Designbüro Tesseraux + Partner, Potsdam, vereinen die IXMO-Armaturen von KEUCO eine ästhetisch-puristische Formensprache mit neuester Technologie. IXMO integriert Funktionalitäten so komprimiert, dass das Design sehr minimalistisch werden konnte. Dank der Bündelung von Funktionen ist es zum Beispiel gelungen, Drei-Wege-Ab- und Umstellventil, Schlauchanschluss und Brausehalter in nur einem Modul zusammenzufassen. Die Anzahl der Produkte auf der Wand lässt sich damit auf ein Minimum reduzieren. Das eröffnet eine enorme Freiheit bei der Planung. Zudem sind die Sichtteile mit einem Durchmesser bzw. einer Kantenlänge von 90 Millimeter beeindruckend klein.

»Das Zusammenführen von Funktionalitäten war eine spannende Herausforderung. Wir hatten jeden Tag neue Ideen und schufen so die Voraussetzungen für einen ganz eigenständigen Ansatz«

, erklärt Designer Dominik Tesseraux die Entwicklung an IXMO. Badewanne oder Dusche? Ein oder mehrere Verbraucher? Runde oder eckige Rosette? IXMO erlaubt eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten. Die Basis jeder Lösung ist ein Thermostat oder ein Einhebelmischer. Hinzu werden dann nach Bedarf die multifunktionalen Module kombiniert, die neben Anschlüssen für ein, zwei oder drei Wasserwege weitere Funktionen verbinden. Auch die Montage ist äußerst flexibel. So ist selbst die Platzierung der einzelnen Einheiten individuell wählbar.

Es geht aber noch minimalistischer: Bei der Duscharmatur IXMO SOLO vereint KEUCO erstmals Einhebelmischer und Schlauchanschluss in einem einzigen Funktionselement. Minimaler Montageaufwand – maximaler Komfort, denn nur IXMO SOLO und kein weiteres wasserführendes Element ist für eine komplette Duschlösung notwendig. Design und Funktion sind so perfekt kombiniert, und IXMO SOLO wurde für seine reduzierte Optik als „ICONIC AWARDS 2017: Interior Innovation – Winner“ ausgezeichnet und erhielt das Label „Design Plus powered by ISH“ sowie den iF Design Award 2017.

KEUCO Badausstattungen verbinden stets ästhetisches Design mit überzeugender Technik und halten für individuelle Wünsche die perfekten Lösungen parat.

»Wir bieten Minimalismus für Ästheten«

,bringt es Hartmut Dalheimer, Geschäftsführer von KEUCO, auf den Punkt.

 

> www.ixmo.de

> www.keuco.de