~dienlich, ~bestimmt, ~gebunden, ~haft, ~mäßig, ~los,…

Vor dem Hintergrund der Wichtigkeit und Bedeutung der fünf Buchstaben wird dieses Wort relativ selten in unserer täglichen Sprache verwendet. Anders bei Wikipedia. Ganze 11 Seiten erhält man auf Knopfdruck, wenn man den Suchbegriff „Zweck“ eingibt.

Allein diese Tatsache ist fast schon Beweis genug, dass dieses Wort die Grundlage für unser menschliches Tun und Handeln ist. In der Enzyklopädie wird als Kurzform hinter dieser Vokabel der Beweggrund einer zielgerichteten Tätigkeit oder eines Verhaltens erklärt und verstanden.

Eine spezielle Rolle spielt der „Zweck“ in der Architektur, Ästhetik und der Kunst. So wird beispielsweise grundsätzlich schon anhand des Zwecks zwischen angewandter, freier und bildender Kunst unterschieden. Kurzum: „Zweck“ ist die Basis des menschlichen Selbsterhaltungstriebes. Der tiefen Bedeutung dieses Wortes kann sich niemand entziehen. Was bedeutet „Zweck“ für den ostwestfälischen Beschlägehersteller FSB?

FSB-Nachhaltigkeit: sagt das Gefühl

Türen und Fenster zählen unbestritten mit zu den wichtigen gestaltungsbildenden Elementen von Gebäuden. Nachhaltigkeit ist dabei eine zwar nicht ganz neue, aber immer wichtigere Aufgabe für die Zukunft unserer Gesellschaft. Die Herausforderung wird darin bestehen, die Gebäude über ihren gesamten Lebenszyklus unter Beachtung der Faktoren Ökologie, Ökonomie sowie nach technischer und soziokultureller Funktionalität zu bewerten. Für die vielen Hersteller von Produkten rund um das Thema Bau bedeutet dies, dass sie Informationen bezüglich der Funktionalität und der umweltbezogenen Leistungsfähigkeit zur Verfügung stellen sollten.

Bereits Anfang der 90er Jahre erkannte FSB, dass zur Auseinandersetzung mit dem Erhalt unserer Umwelt der gewissenhafte Umgang mit allen Ressourcen unserer Erde zählen muss. Unter der Überschrift „Jeder ist sein eigener Umweltminister“ wollte FSB nicht auf Verordnungen, Anweisungen und Vorschriften warten, sondern den sorgsamen Umgang mit den Inhalten selbst aktiv angehen. Schnell wurde die Erkenntnis gewonnen, dass Ökonomie und Ökologie sich nicht zwangsläufig gegenseitig ausschließen. Die seinerzeit mit der Industriegewerkschaft Metall auf freiwilliger Basis getroffene Betriebsvereinbarung zum Thema „Umwelt“ sorgte bundesweit für viel Aufsehen und Anerkennung.

Heute ist die Zertifizierung nach ISO 9001 als ideale Voraussetzung für die Teilnahme an internationalen Ausschreibungen genau so selbstverständlich, wie die Validierung nach dem EU-ÖKO-Audit und die Zertifizierung nach ISO 14 001. Ideale Voraussetzungen also für FSB, die Ziele der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen (DGNB) als Mitglied aktiv zu unterstützen. Nicht zuletzt steht auch die nunmehr fast 130-jährige Firmentradition von FSB für nachhaltige Denkweise jeder vorangegangenen Generation. Solange es Menschen gibt, ist Arbeit unendlich vorhanden. Ressourcen aber gehen zu Ende, wenn wir nicht alle Aufmerksamkeit und Aufwand in dieses Thema investieren.

FSB-Technik: sagt der Verstand

Auf/zu, auf/zu, auf/zu… Beim Öffnen und Schließen von Türen wirken auf die Türdrücker axiale und vertikale Kräfte, die von den Rosetten/Schildern selbst und den darin befindlichen Lagerungen aufgenommen werden müssen.
Für vielbegangene Objekttüren hat FSB eine spezielle Ausgleichslagertechnik entwickelt, die sich seit Jahrzehnten im täglichen Gebrauch bestens bewährt hat. Bei der Entwicklung wurde auf Konstruktionselemente zurückgegriffen, die im Automobil- und Maschinenbau alle Prüfungen bestanden haben. Das Führungslager mit Toleranzausgleichsfunktion ist Garant für eine dauerhafte, reibungsund wartungsfreie Betätigung. Mit einer Zugbelastung von ca. 2.000 N, einem freien Spiel in Ruhestellung und freier Winkelbewegung von unter 1 mm werden die Mindestanforderungen der DIN EN 1906, Benutzungskategorie Klasse 4, handfest übertroffen. Im Gegensatz zu den vielfältigen fernöstlichen Bauteilkonstruktionen diverser Wettbewerber hat FSB diese Objektserien als komfortablen Kompaktbeschlag ausgestattet. In den nur ca. 7 mm dicken Rosetten/ Schildern sind Hochhaltemechanismus und Federvorspannung zur Gewährleistung einer waagerechten Drückerstellung integriert.

Türbeschlag und Schloss… Schloss und Türbeschlag. Zwei voneinander abhängige Bauteile, die präzise aufeinander abgestimmt sein müssen. Verschlusssache: Schauen Sie einmal in das Innenleben des Objektschlosses Klasse 5 der Sächsischen Schlossfabrik (SSF). Bewährte Technik pur.

Vergleichbar mit den Türen sind auch die Fenstergriffe ständig einer hohen Beanspruchung ausgesetzt. Die RAL-Gütegemeinschaft hat für Fenstergriffe Anforderungen definiert, die eine gleichbleibende Qualität und Funktionsfähigkeit über viele Jahre sicherstellen sollen. Mit der FSBKugelrastung werden Fenster korrekt geschlossen, gekippt oder geöffnet. Bei dieser speziellen FSB-Technik sind Stahlkugeln in verschleißfestem, glasfaserverstärktem Kunststoff eingelagert. Sie gewährleisten bei jeder Betätigung des Fensters eine spür- und hörbare Positionierung des Griffes. In den RAL-Gütenormen werden ebenfalls auch die Anforderungen für abschließbare Fenstergriffe im Zusammenhang mit einbruchhemmenden Fenstern nach DIN V ENV 1627 geregelt. Auch hier zählt ein entsprechendes Angebot zum Selbstverständnis von FSB.

Einfach ist besser als kompliziert. Technik, so wurde es mal beschrieben, sei der Weg vom Primitiven zum Komplizierten und dann wieder zurück zum Einfachen. Diese kluge Definition hat uns bei der Entwicklung der elektronisch gesteuerten Zugangskontrolle FSB-EZK geleitet. Die Nutzung und Bedienung ist einfach und zuverlässig.

FSB-Design: sagen Hand und Auge

Das FSB-Design der Produkte für den Objektbau bewegt sich bewusst im Spannungsfeld von Form, Funktion und Ästhetik, wobei auch Symbolik und Kommunikation nicht vernachlässigt werden dürfen. Ohne diese Faktoren blieben banale Gebrauchsgegenstände unbeachtet und der Anonymität ausgesetzt. Mit der Kultivierung des Banalen möchte FSB dazu beitragen, dass auch Türdrücker, Fenstergriffe und weiteres Zubehör es wert sind, sorgfältig und gezielt ausgesucht, eingeplant und ausgeschrieben zu werden. Gelungen ist ein Bauwerk dann, wenn die Stimmigkeit von Form und Funktion sich vom Detail aus auf das Ganze überträgt. FSB-Design ist gewissermaßen Architektur zum Anfassen. Man findet FSB immer dort, wo der Mensch das Haus berührt.
„FSB-Griffe sind eminent architektonisch, und deshalb sind sie in gewisser Weise das i-Tüpfelchen eines gelungenen Hauses“, so der Berliner Architekt Prof. Hans Kollhoff anlässlich der Ausstellungseröffnung „Begreifbare Baukunst – Die Bedeutung von Türgriffen in der Architektur“, vor Kollegen in der Schinkelschen Bauakademie.

Wenn die „Qualität“ in allen Bereichen stimmt, sind Türdrücker und Fenstergriffe im Prinzip „umweltfreundliche Produkte“. Sind sie erstmal installiert, dienen sie uns Menschen über Jahrzehnte. FSB möchte gern die Botschaft vermitteln, dass gerade wegen des Longlife-Charakters das Design besonders ausgewählt werden sollte. Uniformität ist langweilig. Lassen Sie sich über die Vielzahl von Auswahlmöglichkeiten vom FSB-Außendienst informieren. Wie immer Sie sich auch entscheiden werden: „Sie haben es in der Hand!“

– Diethelm Gieffers, FSB –