29biennale_bda1029biennale_bda08reuse the public

BDA-Veranstaltung im Deutschen Pavillon am 29.8.2012

Unter diesem Motto stand das BDA-Gespräch am Mittwoch-Morgen im Deutschen Pavillon.
Das neue Bewusstsein für die Bedeutung öffentlicher Räume,

welche Mittel und Wege einer interdisziplinären Zusammenarbeit gibt es…?
Unter der Moderation von Brigitte Holz, Architektin und Stadtplanerin BDA, Freischlad + Holz, Darmstadt/Berlin und Prof. Dr. Riklef Rambow, Fachgebiet Architekturkommunikation, Karlsruher Institut für Technologie, stellten sich drei Vertreter verschiedener Projekte dem „reuse the public“.

Nach einem Grußwort des Generalkommissars Muck Petzet und der Eröffnung durch Michael Frielinghaus, Präsident des BDA, Friedberg, sprachen die Gesprächsgäste über ihre Projekte und traten in den Dialog zwischen Ort, Deutschem Beitrag und Thema „Reuse the public“

Teilnehmer:
„Die 12 Veränderer“, Stadterneuerung mit Jugendlichen
Adam Page, Künstler, Page & Hertzsch, Berlin
Schülervertreterin des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Berlin-Neukölln

„Wahlverwandtschaften“, Partizipation im Quartier
Eva Hüttenhain

„Bessere Mitte Fürth“, Verantwortung für den öffentlichen Raum
Dr. Christopher Hornstein, Sprecher der Bürgerinitiative, Architekt, Fürth

29biennale_bda01
29biennale_bda04
29biennale_bda09

 

29biennale_bda07
29biennale_bda03
29biennale_bda02