Balkrishna Vithaldas Doshi ist Pritzker-Preisträger 2018. Der 1927 geborene Modernist ist der erste indische Architekt, der den renommierten Preis erhält. Seit mehr als 70 Jahren gestaltet der Architekt, Stadtplaner und Lehrer den internationalen Architektur-Diskus aktiv mit, von 2005–2007 war er selbst Mitglied der Pritzker-Preis-Jury.

This photo provided by The Pritzker Architecture Prize shows Balkrishna Doshi of India winner of the 2018 Pritzker Architecture Prize, the highest honor in the field, announced Wednesday, March 7, 2018. Among Doshiâs achievements: the Aranya low-cost housing project in Indore, which accommodates over 80,000 people through a system of houses, courtyards and internal pathways. (Courtesy of The Pritzker Architecture Prize/Vastushilpa Foundation via AP)

Über 100 seiner Gebäude legen in seiner Heimat Zeugnis ab vom Gedankengut Le Corbusiers und Louis Kahns, denen er noch persönlich begegnet ist. Mit Letzterem arbeitete er über ein Jahrzehnt als assoziierter Architekt am Bau des Indian Institute of Management in Ahmedabad. Zu seinem über mehrere Dekaden gewachsenen Oeuvre zählen sein Atelierhaus, brutalistische Bauten, aber auch kleinteilige Siedlungen – Werke, die zumeist mit Traditionen des Landes verwoben sind.

Zu seiner Architekturphilosophie und zur Auszeichnung sagt er selbst: „Meine Bauten sind die Erweiterung meines Lebens. Meiner Philosophie und meiner Träume – immer versuche ich den architektonischen Esprit in einen Schatz zu verwandeln. Ich verdanke diesen Preis meinem Guru, Le Corbusier. Von ihm habe ich gelernt, Identität zu hinterfragen und nach einem regional verwurzelten nachhaltigen und holistischen Wohnungsbau zu suchen.“

Balkrishna Vithaldas Doshi studierte ab 1947 an der Architekturschule Mumbay, 1956 gründete er sein eigenes Architekturbüro. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen, die er erhielt, zählt neben dem Pritzker-Preis auch der Aga Khan Preis für Architektur (1993–1995).

 

 

 

 

Sangath, Thaltej Road, Ahmedabad, Gujarat, India, Architect: Balkrishna Doshi, 1981, Sangarth-Overall View (Photo by View Pictures/UIG via Getty Images)

Cept University (Centre For Environmental Planning And Technology), University Road, Ahmedabad, Gujarat, India, Architect: Balkrishna Doshi, 1962, Cept University Architecture School-Overview (Photo by View Pictures/UIG via Getty Images)