Perspektivischer Wandel

Wie aus Flüchtlingen Einwanderer, aus Unterkünften Heimaten und aus Ängsten Chancen werden können. Die BerührungsPUNKTE-Redaktion hat sich mit dem Kommissar des diesjährigen Deutschen Pavillons anlässlich der Architektur-Biennale in Frankfurt getroffen und im Foyer des DAM ein intensives Gespräch über die Biennale, den Wandel im Denken und das Heimatgefühl als Ziel geführt. Wie und wann ist die Idee zu Ihrem Konzept „Making Heimat. Germany, Arrival Country“ entstanden? Peter Cachola Schmal: Unsere Idee ...

Mehr Erfahren

FSB Fenstergriffe für schmale Profile

Ästhetik beweist sich im Detail: Die neuen FSB Fenstergriffe für schmale Profile sind die Antwort auf einen Trend, der filigrane und sich zurückhaltend in die umgebende Architektur integrierende Konstruktionen fokussiert. Es ist ein ästhetisches Ärgernis: Übliche Fenstergriffe harmonieren nur unzureichend mit schmalen Fensterprofilen, da die Rosette im maßlichen Verhältnis überproportioniert wirkt. Hierzu wurde das tradierte Rosettenmaß von 33 x 70 x 14 mm deutlich verschlankt. Mit 27 x 62 x 10 mm ragt ...

Mehr Erfahren

Alter Silo, neue Gäste

Speicher 7 im Mannheimer Hafen Schmucker und Partner haben im Mannheimer Hafen einen ehemaligen Notgetreidespeicher umgebaut und sind mit ihrem Büro eingezogen. Nach 20 Jahren Leerstand hat sich der schlichte Zweckbau zu einer angesagten Location für Veranstaltungen entwickelt – auch Büros, Gastronomie und ein Hotel profitieren von den besonderen Räumen und der exponierten Lage zwischen Rhein und Innenstadt.   Nicht die maximale Ausnutzung der Fläche war das Konzept, sondern die Bewahrung ...

Mehr Erfahren

Meetingpoint für Architekten

FSB, Gira und KEUCO laden ein und freuen sich auf Sie! Der Begriff „Kommunikationsinitiative“ BerührungsPUNKTE kommt nicht von ungefähr. Miteinander ins Gespräch kommen, sich austauschen, voneinander lernen, sich kennenlernen und miteinander in Kontakt treten sind seit 17 Jahren das Ziel der Kooperation. In Venedig wird nun zum dritten Mal der Meetingpoint für Architekten initiiert. Nach den überaus erfolgreichen Events in den Jahren 2012 und 2014 freuen ...

Mehr Erfahren

Ein Ort für Kultur – und für die Familie

Der Palazzo Contarini Polignac heute Heute gehört der Palazzo Contarini Polignac einer Eigentümergemeinschaft aus Nachfahren der Familie Singer. Bikem und Roger de Montebello, ein Nachfahre einer Schwester Winnaretta Singers, wohnen permanent im Palazzo. Jeder ist auf seine Weise mit dem Gebäude verbunden: Bikem kümmert sich um den Erhalt und das Programm, für Roger ist der Palazzo Ort seines künstlerischen Schaffens.   Bikem de Montebello ...

Mehr Erfahren

Hier pulsierten Musik und Kunst

Der Palazzo Contarini Polignac ab 1900 Nach dem Erwerb des Palazzo Contarini Polignac 1900 machte Winnaretta Singer diesen Ort zu einem lebendigen und kreativen Treffpunkt für Musiker, Schriftsteller und Künstler der Avantgarde aus ganz Europa – ebenso, wie sie ihre regelmäßigen und einflussreichen Soirées musicales in ihrem Pariser Salon etabliert hatte. Ihr Mann Edmond starb, kurz nachdem sie den Palazzo erworben hatte – für ...

Mehr Erfahren

Renaissance und Moderne

Der Palazzo Contarini Polignac in Venedig Der um 1490 vollendete Palazzo Contarini ist einer der ersten Renaissance-Paläste Venedigs und steht damit am Beginn einer für die Lagunenstadt damals neuen, von toskanischen Vorbildern geprägten Baukultur. Ihr wichtigster Fürsprecher war Andrea Gritti, der als regierender Doge den Anschluss der Serenissima an die „Wiedergeburt“ (frz. renaissance) eines an der Antike orientierten Geistes und einer den Prinzipien des Ebenmaßes und der Zurückhaltung folgenden Gestaltung betrieb. Obwohl der Palazzo ...

Mehr Erfahren

Multitalent für die Gebäudetechnik

Gira G1 – Bedienzentrale für ein KNX System Der Gira G1 ist das neue kompakte und optisch ansprechende Raumbediengerät für ein KNX System. Über das exzellente Multitouch-Display lassen sich alle Funktionen intuitiv per Fingertipp oder Geste bedienen – und zwar so leicht wie nie zuvor. Die leichte Bedienung garantiert das von Grund auf neu entwickelte Gira Interface mit seinem nutzerfreundlichen Zeichensystem samt großer Schrift ...

Mehr Erfahren

Wandel und Kontinuität

111 Jahre Gira Am Beginn der inzwischen 111-jährigen Geschichte der Gira Giersiepen GmbH & Co. KG stand die Bereitschaft zu Veränderung und Wandel. Genauer gesagt: zwei Männer, die aus einem schweren Fahrradunfall das Beste zu machen wussten. Weil sie mutig genug waren, vieles in ihrem beruflichen Leben grundlegend zu ändern und sich auf Neues einzulassen. Weil sie echten Unternehmergeist in sich trugen und sie das für ...

Mehr Erfahren

MAGISCH SCHÖN

Land-Artist Jim Denevan spielt mit elementarem Wandel   Er malt auf Sand, Eis und Erde. Er malt über Horizonte hinaus, und ohne ein vertrautes Accessoire verlöre der Betrachter jegliches Gefühl für Maßstäblichkeit. Faszination, Ungläubigkeit, Begeisterung und auch ein wenig Trauer schwingt bei der Betrachtung der Bilder mit: Faszination wegen der Dimensionen seiner Werke, Ungläubigkeit bezüglich ihrer Entstehung durch Menschenhand, Begeisterung ob ihrer Ästhetik und Trauer wegen ihrer ...

Mehr Erfahren