Der Reisende

Jens Sundheim, Fotograf, und Bernhard Reuss Jens Sundheim reist. Von Webcam zu Webcam, seit 16 Jahren, zu 700 Orten in 20 Ländern. Bisher. Seit 2001 sucht er Orte auf, an denen Webcams automatisiert Bilder produzieren und ins Netz übertragen. Dort angekommen, erfolgt ein performativer Auftritt: in der Rolle des „Reisenden“ stellt er sich, in stets in gleicher Pose und wiedererkennbarer Kleidung, in den Bildraum ...

Mehr Erfahren

Real Landscapes

Thomas Wrede, Fotograf Thomas Wrede greift die Grenze zwischen Modell und Wirklichkeit auf. In seinen großformatigen Farbaufnahmen wird die Welt als eine Art Modellbausatz wiedergegeben, als eine Inszenierung im kleinen Maßstab, zwischen Idylle und Katastrophe.     www.thomas-wrede.de...

Mehr Erfahren

Zettels Reise

Susa Templin, Künstlerin – in Kooperation mit unique assemblage Für das Atrium des Gebäudes wurde ein Kunstwerk entwickelt, dessen Leitmotiv die Darstellung der Beweglichkeit und Freiheit des forschenden Geistes und die Beweglichkeit von Ideen und Gedanken ist. (…) Wie Gedanken, Ideen, Assoziationen und Inspirationen wehen diese skulpturalfotografischen Arbeiten durch den hellen, 6-geschossigen Raum. Ähnlich einer Sammlung Papiere, die, von einem Windstoß erfasst, frei und leicht ...

Mehr Erfahren

Freiraum ist Lebensraum

Stefan Forster, Architekt Meine Aufgabe als Architekt ist die Verbesserung und Aufwertung des öffentlichen Raumes. In der wachsenden Stadt wird der Anspruch auf qualitäts-vollen Freiraum immer größer. Es geht darum, die verborgenen Potenziale unserer Straßen und Plätze zu entdecken und sichtbar zu machen. Durch die einseitige Fixierung der Stadtplanung auf Verkehr ist der öffentliche Raum sträflich vernachlässigt worden. Zum Beispiel in der Elbestraße im FrankfurterBahnhofsviertel: ...

Mehr Erfahren

Freiraum

Ekkehard Voss und Sergei Tchoban TCHOBAN VOSS Architekten Natürlich denken wir Architekten beim Stichwort ,Freiraum‘ unwillkürlich an den leeren Raum, den freien Zwischenraum zwischen Gebäuden und auch an den landschaftlichen Freiraum. Und das ist auch gut so. Dennoch: aus dem Wortpaar ,frei‘ und ,Raum‘, das ja per se eine positive Konnotation hat, leite ich vor allem auch den ,gedanklichen Freiraum‘ ab. „Die Gedanken sind frei“ (*altes deutsches Volkslied, Urheber unbekannt, unter ...

Mehr Erfahren

Freiraum

Bettina Rudhof, Architekturhistorikerin Dr. Thomas Seibert, Philosoph und Autor Ein Freiraum ist zunächst einmal ein offener, ein frei zugänglicher und deshalb auch ein Raum, den wir frei wieder verlassen können, ein Raum schließlich, in dem wir frei sind oder sein können. In seinem Unterschied zu einem geschlossenen oder gar verschlossenen Raum liegt schon, dass er selbst bald wieder geschlossen oder verschlossen werden kann und ...

Mehr Erfahren

Filmprojekt Déja-vu

arthaus:nowodworski „Déjà-vu“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von den Künstlern Frauke und Dietmar Nowodworski und dem Filmemacher und Gewinner des Christian-Tasche-Filmpreises, Felix Maxim Eller. Das Künstlerduo schafft in seiner Kunstrichtung mit kinetischen Skulpturen immer wieder neue Perspektiven. Für das Filmprojekt Déjà-vu haben sie Szenen aus der Natur, dem alltäglichen Leben, dem Theater und der Kunst filmisch festgehalten. Der Filmemacher Felix Maxim Eller hat dieses Material mit eigenen ...

Mehr Erfahren

in and/or out ? – FREIRAUM BEGINNT IM KOPF – wenn Architektur will

Alexander Hagner, Architekt (Achitekturbüro gaupenraub+/-) Wenn Bauteile – dazu ersonnen, das Innen vom Außen zu trennen – plötzlich Räume verbinden, wird es unklar. Wo endet das Innen? Wo beginnt draußen? Für diese Situation ist ausnahmsweise MEIN Standpunkt und MEINE Sicht gefragt. Sie lässt mir für einen Augenblick die Freiheit für meinen eigenen Freiraum. FREIRAUM IST GRENZENLOS !   www.gaupenraub.net...

Mehr Erfahren

DER FREIRAUM

Rene Träder, Psychologe und Journalist Substantiv, zusammengesetzt, männlich. Der Freiraum. Eigentlich ein paradoxer Begriff. Ein Raum bedeutet Begrenzung. Wände definieren, wo der Raum anfängt, wo er aufhört – was zum Raum gehört und was außerhalb liegt. Wände, Mauern, Zäune – das alles ist das Gegenteil von Freiheit. Freiheit bedeutet Grenzenlosigkeit. Wie passt das zusammen? Der Freiraum? Wie viel Freiheit wird eingeräumt? Freiräume sind keine Räume, ...

Mehr Erfahren

Reflektorium

Daniela Schönbächler, Architektin und Künstlerin Das Reflektorium wurde von der Künstlerin Daniela Schönbächler für das Hofmatt Areal in Oberägeri bei Zug (CH) konzipiert, erarbeitet und umgesetzt. Entstanden ist ein freistehender verspiegelter Raum, offen zum Himmel, eine gebäudeähnliche Struktur, realisiert aus golden lasiertem Stahlbeton. Die Installation ist im Zentrum des freiräumigen Areal-platzes angeordnet, weist daher die Beschaffenheit auf, dem weitläufigen Gelände einen Schwerpunkt zu setzen. Somit ...

Mehr Erfahren